Keine Zeit für Strategiearbeit? – Mit diesen Fragen sparen Sie Zeit

Performancesteigerung-Topnews

So busy, dass Sie nicht dazu kommen, wirklich Wichtiges zu erledigen?

Insbesondere in Matrixorganisationen ist es oft gar nicht so leicht, als Führungskraft dafür zu sorgen, dass man in seiner zur Verfügung stehenden Zeit, fokussiert die Aufgaben erledigt, die wirklich den größten positiven Einfluss auf die Ergebnisse haben.

Auch wenn es so bedeutsam erscheint, sich als Führungskraft auch Zeit für strategischen Aufgaben zu nehmen, so ist das tägliche Aufschieben dieser Themen doch sehr verbreitet.

Doch Sie wissen es selber, das ist ein fataler Fehler, der Ihnen mittelfristig „auf die Füße fällt‟.

Erfahren Sie hier, wofür es unabdingbar ist, sich Zeit zu nehmen, um Spitzenleistung mit Ihrem Team zu erreichen.

Keine Zeit für Strategiearbeit?

Lassen Sie uns zunächst auf den größten Denkfehler zum Thema Zeit „haben‟ und zur bitteren Wahrheit von Führungskräften kommen:

Es wird womöglich nie der Zeitpunkt kommen, Zeit zu haben.

Wenn Sie Ihre Führungsaufgabe ernst nehmen, werden Sie womöglich immer mehr offene Aufgaben als Zeit haben. Eine Disziplin, die für erfolgreiche Führungskräfte jedoch essenziell ist, sich Zeit zu nehmen, die richtigen Dinge zu tun.

Beispiel aus der Praxis

Wenn es Ihnen auch so geht, dass Sie sich vor lauter dringenden Aufgaben für die wichtigen Aufgaben keine Zeit nehmen, dann lassen wir Sie gerne auch wieder aus den Erfahrungen aus unserem Executive Coaching profitieren.

Die Herausforderung:

StrategiearbeitEine Führungskraft, die an unserem Performance Coaching teilnahm, war frustriert, da seine Abteilung in den letzten beiden Jahren keine Ergebnissteigerung erbracht hatte.
Einige Mitarbeiter hatten das Unternehmen verlassen, so dass er jetzt mit einem Team aus unerfahrenen Kollegen noch bessere Ergebnisse erzielen musste. Allerdings fühlte er sich permanent gehetzt, wurde ständig unterbrochen und hatte abends das Gefühl, den wichtigsten Aufgaben nicht den angemessenen Stellenwert gegeben zu haben. In der Reflexion warf er sich zudem vor, dass er sich in letzter Zeit einfach zu wenig Zeit für strategische Themen genommen hatte.

Die Lösungen:

Zunächst entwickelten wir mit dem Kunden umsetzbare Lösungen, mit Hilfe derer es ihm auch über einen längeren Zeitraum gelang, sich alle 2 Wochen einen halben Tag Freiraum für Strategiearbeit zu nehmen.

Dem folgte eine Strategie, wie er bei täglichen neuen Anfragen, Störungen etc. dafür sorgen konnte, sich nicht zu verzetteln, sondern seinen Kernaufgaben gerecht zu werden.

Einige der Maßnahmen waren:

  • Alle 2 Wochen 4 Stunden im Kalender blocken lassen
  • Außerhalb des Büros arbeiten
  • Handy & Mails ausschalten
  • Genaue Zielsetzung vorab definieren

Denn: Sie arbeiten als Führungskraft zwar für ein Unternehmen, am Ende des Tages jedoch für Ihren Vorgesetzen bzw. Ihre Vorgesetzten.

Warum ist das so wichtig, sich für Ihre Strategiearbeit immer wieder vor Augen zu führen?

Was gut Ergebnisse sind, entscheidet Ihre Führungskraft bzw. Ihre Führungskräfte.

Damit Sie diesen Erwartungen gerecht werden und sich strategisch gut aufstellen können, sind nachfolgende Fragen für Sie womöglich auch interessant:

  1. Was ist Ihr konkreter Auftrag? 
  2. Wonach lesen Ihre Führungskräfte ab, dass Sie einen excellenten Job machen?
  3. Was sind Ihre wichtigsten Aufgaben?

Geben Sie diesen Aufgaben täglich den angemessenen Stellenwert?

Haben Sie oft das Gefühl , dass Sie „keine oder zu wenig Zeit“ haben? Denn dann ist es um so wichtiger, sich mit dem Wesentlichen zu beschäftigen, also Prioritäten zu setzen.

Wenn Sie einen Blick auf Ihre täglichen Aktivitäten richten, werden Sie bemerken, dass Sie möglicherweise den ganzen Tag über immer wieder Dinge tun, die einen sehr unterschiedlichen Beitrag zum „Ergebnis‟ liefern.

Sie werden von Ihrer Führungskraft und von Ihren Kunden an den Ergebnissen gemessen und nicht an dem Grad Ihrer Geschäftigkeit.

Und falls Sie wissen wollen, was Sie noch tun können, um Ihre Performance zu steigern, könnte auch dieser Artikel interessant für Sie sein: Performance steigern – die besten Gratis-Tipps.

Aber schauen wir uns zunächst Ihre wichtigste Kernaufgabe an:

Ihre Kernaufgabe

Verwenden Sie immer wieder Zeit darauf, darüber nachzudenken, welche 20 Prozent Ihrer Aktivitäten für 80 Prozent Ihrer Ergebnisse verantwortlich ist.

Sollten auch Sie in einem ähnlichen „Hamsterrad‟ stecken, dann könnten Ihnen vielleicht folgende Fragen für eine wöchentliche Reflexion der investierten Zeit wertvolle Erkenntnisse bringen:

  1. Führung
    Wie viel Zeit habe ich für Mitarbeiterführung investiert und was waren die daraus resultierenden Ergebnisse?
  2. Teamaufbau
    Habe ich ausreichend Zeit für die Rekrutierung neuer Mitarbeiter eingesetzt?
  3. Wertbeitrag
    Welchen Beitrag habe ich und mein Team zur Produktentwicklung geleistet?
  4. Qualität
    Was haben wir zur Qualitätssicherung getan?
  5. Kundenbeziehungen
    Welche Kundenbeziehung habe ich gefestigt?
  6. Umsatz 
    Durch welche Aktivitäten haben wir im Vertrieb Aufträge „eingetütet‟, bzw. unsere Pipeline gefüllt?

Vielleicht fragen Sie sich jetzt, kann die Lösung so einfach sein?

Aus der Zusammenarbeit mit erfahrenen Führungskräften seit fast 30 Jahren wissen wir, sich Freiräume für strategische Aufgaben zu nehmen, ist einfach aber nicht leicht. Strategie umsetzen

Denn

  • Etwas zu wissen, heisst noch nicht, es auch zu tun!
  • Es ist meist anspruchsvoller die richtigen Dinge zu tun, als die Dinge richtig zu tun.

Oder möchten Sie sich lieber von einem erfahrenen Coach unterstützen lassen?

Persönliches Performance Coaching

Damit Sie auf den Punkt genau die Unterstützung erhalten, die Sie weiter bringt.

 

Feedback

Feedback

Wenn Sie inhaltliche Fragen oder Anregungen zu diesem Beitrag haben, dann freuen wir uns auf Ihr Feedback.

Kontakt

Kontakt

Rufen Sie uns gerne an oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular auf dieser Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kontakt

Rufen Sie uns unter +49 (0) 6155 - 60 8 32 - 0 an. Wir reden über Ihre Ziele und Sie stellen uns Fragen. So prüfen Sie kostenlos und unverbindlich unser Fachwissen und ob „die Chemie stimmt“. Zusätzlich erhalten Sie sofort erste Anregungen, wie auch Sie Ihr Potential im Unternehmen optimal ausnutzen können. Oder möchten Sie uns lieber schreiben?












Newsletter

Sie möchten regelmäßig und bequem über aktuelle Management-Themen und Trends auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie doch gleich unseren kostenlosen Newsletter, der für Sie alle zwei Monate die neu erschienen News und Artikel zusammen fasst.