Strategische Personalentwicklung – Lebenslanges Lernen

Leadership-Strategische Personalentwicklung-Topnews

Sind Sie ein „active‟, „passive‟ oder gar ein „black‟ Learner?

Und: Ist lebenslanges Lernen in den Unternehmen schon wirklich angekommen?

Einer aktuellen Studie von Korn/Ferry zufolge liegt der zentrale Unterschied zwischen erfolgreichen und weniger erfolgreichen Führungskräften in der Bereitschaft, aus gemachten Erfahrungen zu lernen und diese in der Zukunft in der Führung und bei Entscheidungen zu berücksichtigen.

Was wie eine absolute Normalität klingt, scheint sich in der Praxis jedoch ganz anders darzustellen. Erfahren Sie hier, die bittere Wahrheit.

Lebenslanges Lernen – Wie sieht es tatsächlich aus?

Nur etwa 10 % der Führungskräfte sind offen und bereit, sich aktiv ständig weiter zu entwickeln. Sie gehören damit der Kategorie der „Active Learners‟ an. Wir wollen uns gar nicht vorstellen, wie hoch da noch die Dunkelziffer ist. Also die Zahl der Befragten, die zwar angeben, offen zu sein, es beileibe aber nicht sind …

„Black Learners‟

30 % der Befragten gehören der Studie nach zur Kategorie der „Black Learners‟. So werden die absolut lern- und weiterbildungsresistenten Führungskräfte bezeichnet. Auch wenn uns diese Zahl aufgrund unserer langjährigen Erfahrung etwas zu hoch gegriffen vorkommt, zeigt sie doch in der Tendenz ein erschreckendes Bild.

Strategische Personalentwicklung - Lebenslanges Lernen

In Zeiten, in denen sich unser Umfeld, die Randbedingungen für unser Business und die Einflussfaktoren darauf immer schneller ändern, hat der Black Learner für uns ein Abonnement auf den mit Sicherheit folgenden Karriereknick abgeschlossen.

Vor 10 Jahren war der Slogan vom „lebenslangen Lernen‟ für Führungskräfte vielleicht noch eine Floskel; heute ist das Realität!

Naturgemäß dürften in diese Kategorie vor allem lebensältere Führungskräfte auf der oberen und obersten Ebene fallen. Denn wer heute in den Dreißigern ist und meint, er habe schon alles gegessen und getrunken, der sollte vielleicht mal seine Rolle als Führungskraft überdenken!

Strategische Personalentwicklung - Lebenslanges LernenDie Qualität der internen Angebote

Und um mal eine Kerbe für diese Führungskräfte zu schlagen:

Wie oft können wir bei unseren strategischen PE-Beratungsprojekten erkennen, dass man diese Top-Leute mit 08/15-Seminaren, Tschakka-Veranstaltungen oder sonstigen „Events‟ beizukommen versucht.

Oberste und obere Führungskräfte lernen viel zu wenig in klassischen Seminar- oder Gruppenveranstaltungen!

Da es sich hier dabei meist um intelligente Leute handelt, gehen diese dort dann einfach nicht hin, sind krank oder haben ein gaaanz wichtiges Essen, Meeting, Kundengespräch …

Wir sind fest davon überzeugt:

Wenn Sie diesen Top-Leuten eine Weiterbildung mit einem auf sie passendes Design anbieten, dann klappt‘s auch mit dem Erfahrungs- und Führungslernen 😉 .

„Passive Learners‟

Der überwiegende Teil der Führungskräfte – 60 % nach Aussagen der Studie – zählen zu den „Passive Learners„: Diese müssen zur Weiterbildung angestoßen und motiviert werden.

Wir sind ein großer Freund selbstbestimmten Lernens – natürlich innerhalb der Rahmenbedingungen der strategisch ausgerichteten Personal- und Managemententwicklung. Aber diese Zahl zeigt eben auch, dass wir als Führungskräfte in der Verantwortung stehen, hilfreiche individuelle Weiterentwicklung zu promoten und vor allem auch zu ermöglichen.Strategische Personalentwicklung - Lebenslanges Lernen

Es ist also keine Frage von „Lust und Laune‟, ob jemand an einer für ihn angebotenen Weiterbildungsmaßnahme teilnimmt, sondern eine Frage des aktuellen oder zukünftig erwarteten Anforderungs- / Rollenprofils… und das sollte dann von Führungskräften als Teil des „Erwartungsmanagements‟ auch beworben und motivierend unterstützt werden.

Wie man das effektiv macht erfahren Sie zum Beispiel in unserem Leadership-Coaching.

Oder möchten Sie sich lieber direkt von einem erfahrenen Experten zum Thema Strategische Personalentwicklung unterstützen lassen?

Strategische Personalentwicklung

Damit Sie auf den Punkt genau die Unterstützung erhalten, die Sie und Ihr Unternehmen weiterbringt.

Feedback

Feedback

Wenn Sie inhaltliche Fragen oder Anregungen zu diesem Beitrag haben, dann freuen wir uns auf Ihr Feedback.

Kontakt

Kontakt

Rufen Sie uns gerne an oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular auf dieser Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kontakt

Rufen Sie uns unter +49 (0) 6155 - 60 8 32 - 0 an. Wir reden über Ihre Ziele und Sie stellen uns Fragen. So prüfen Sie kostenlos und unverbindlich unser Fachwissen und ob „die Chemie stimmt“. Zusätzlich erhalten Sie sofort erste Anregungen, wie auch Sie Ihr Potential im Unternehmen optimal ausnutzen können. Oder möchten Sie uns lieber schreiben?












Newsletter

Sie möchten regelmäßig und bequem über aktuelle Management-Themen und Trends auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie doch gleich unseren kostenlosen Newsletter, der für Sie alle zwei Monate die neu erschienen News und Artikel zusammen fasst.


 Herr   Frau