So steigern Sie das Teamgefühl trotz Homeoffice

Change Management-Kommunikation-Leadership-Topnews

Teamspirit auch im Homeoffice aufrechterhalten

Sie erleben es gerade selber – rundherum viele Katastrophenmeldungen – neben den gesundheitlichen vor allem auch wirtschaftliche.

In unserem Newsletter zum Thema Homeoffice vom 19. November 2019 konnte ich noch nicht ahnen, wie aktuell Homeoffice für uns alle noch werden würde. Der Grund, warum wir alle gerade von zuhause aus arbeiten, ist ernst. Soviel ist uns jetzt allen klar.

Natürlich sind wir produktiver, wenn wir ungestört sind. Jedoch, was auf der Strecke bleiben kann, ist der Spirit Teamgeist. Die Kunst ist es, als Führungskraft Nähe auch über Distanz herzustellen.

Hier erfahren Sie 3 Tipps, wie Sie das Teamgefühl und den Teamspirit in Ihrem Team auch im Homeoffice aufrechterhalten können

So steigern Sie das Teamgefühl trotz Homeoffice

Teamgefühl trotz HomeofficeVereinsamung reduzieren

Eine Menge von Mitarbeitern hat ursprünglich mal davon geträumt, mehr von zuhause arbeiten zu können. Und sie merken jetzt, dass dies auch ziemlich isolierend und kontraproduktiv für das Teamgefühl sein kann.

Menschliche Wesen benötigen soziale Kontakte.

Vielen Mitarbeitern fehlt nun der persönliche Kontakt und sie fühlen sich einsam und „abgeschnitten“. Führen Sie deshalb „Online-Rituale“ für das gute Teamgefühl ein.

  • Zoom-Videos (https://zoom.us/) zum Beispiel machen es möglich, dass Sie sich trotzdem untereinander sehen und den persönlichen Touch einbringen können. Zoom-Calls haben den großen Vorteil, dass das Tool kinderleicht zu bedienen ist und Sie das Team jeweils aus dem Homeoffice zusammenbringen. Das fördert das Teamgefühl.
  • Bis zu 40 Minuten sind die Videos kostenlos und Ihr Team kann sich sehen und hören, ohne nur zu schreiben.
    Erfahren Sie in diesem Beitrag, wie Sie Meetings intelligent gestalten.
  • Treffen Sie sich online auf einen Kaffee mit Ihrem Team.
  • Der Plausch mit Kollegen im Büro an der Kaffeemaschine hat die „Nebenwirkung“, dass man sich einem Team zugehörig fühlt. Zudem erhält man die wichtigsten Informationen oft außerhalb von offiziellen Meetings. Warum nicht auch über Video?
  • Wenn Ihnen oder Ihren Kollegen alleine die Decke auf den Kopf fällt, organisieren Sie zum Beispiel Videodates, um nicht alleine essen zu müssen. Auch das stärkt das Teamgefühl.
  • Zeigen Sie sich von Ihrer privaten Seite. Durch die Videokonferenzen sehen Kollegen dann auch Teile Ihres Privatlebens. Sie machen sich nahbar, wenn Sie auch als Papa oder Mama erlebt werden oder man sieht, wie es z. B. in Ihrem Wohnzimmer aussieht.
  • Organisieren Sie gelegentliche Team-Hangouts (z. B. über Zoom), in denen Leute aus verschiedenen Teams zusammenkommen können, um über Dinge zu plaudern, die nicht zur Arbeit gehören.
  • Machen Sie Ihrem Team für das Teamgefühl immer wieder bewusst, dass die momentane soziale Interaktion nur einen Klick entfernt ist.
  • Gerade jetzt sind auch Online-Einzelgespräche mit Ihren direkten Mitarbeitern essentiell. Es geht dabei nicht nur darum, die nächsten beruflichen Entwicklungsziele abzustimmen, sondern ein Ohr für die Sorgen und Ängste zu haben.

Denn: Normal ist momentan nichts.

Die Arbeitspsychologin Christa Schirl hat es so schön auf den Punkt gebracht:

„Überforderung, Angst, Sorgen, … in Krisen, wie der aktuellen, sind all' diese Gefühle normal. Geben Sie sich und Ihren Mitarbeitern die Zeit, die Sie benötigen, um damit umgehen zu lernen.“

Wenn Sie jetzt als Führungskraft Unterstützung geben, kann die Krise Sie und Ihr Team zusammenschweißen.

Zeit sparen, um Teamgefühl auch mit Homeoffice zu gebenTeamgefühl & Zeit sparen

Sie haben womöglich erlebt, dass Sie Ihre Pläne der vergangenen Wochen und Monate jetzt erst mal über den Haufen werfen müssen. Homeworking wird immer noch oft unterschätzt. Durch diese veränderten Rahmenbedingungen arbeiten viele fokussierter und das Arbeitstempo ist weiter atemberaubend.

 

Sparen Sie sich selber Zeit, in dem Sie mit Loom: https://loom.com  (oder ggf. auch WhatsApp) Videos aufnehmen. Sie schlagen damit zwei Fliegen mit einer Klappe:

  1. Videobotschaften gehen schneller, persönlicher als Mail schreiben. Mit dem Tool „Loom“ geht das sehr schnell, da Sie nichts schneiden, sondern Sie die Datei gleich hochladen und den Link verschicken können.
  2. Und gleichzeitig bringen Sie damit eine persönlichere Note ein, als wenn Sie schriftlich kommunizieren.

Abschalten im Home Office fördern - Teamgefühl auch nutzenAbschalten fördern

Besonders in Krisen ist es elementar, mit den Kräften zu haushalten und einen kühlen Kopf zu bewahren. Das gelingt nicht, wenn unser Gehirn im „Dauerarbeitsmodus“ ist.

Die räumliche Mischung aus Arbeits- und Privatleben ist für viele eine Herausforderung.

Gerade da wir uns in einem Ausnahmezustand befinden, ist nichts mehr normal und läuft automatisch. Das kostet unser Gehirn viel Energie.

Viele Menschen benötigen schon im „normalen Leben“ eine harte physische Trennung zwischen Arbeit und dem Rest Ihres Lebens.

  • Ermutigen Sie Ihre Mitarbeiter zum Beispiel,
    • Arbeitsutensilien wegzuräumen,
    • die Tür zum Arbeitszimmer zu schließen oder
    • auf eine andere Art dafür zu sorgen, dass sie nicht ständig die Arbeit vor Augen haben und abschalten können.
  • Achten Sie in dieser Zeit besonders darauf, nicht Tag und Nacht Nachrichten zu versenden. Sonst sorgen Sie bei Ihren Mitarbeitern dafür, dass sie das Gefühl haben, ständig arbeiten zu müssen.
  • Versetzen Sie sich zudem in die Lage der Familien. Wenn Ihre Mitarbeiter noch kleine Kinder haben, ist diese Betreuung und gleichzeitig fokussiert zu arbeiten, eine weitere echte Herausforderung.

Vielleicht fragen Sie sich auch, wie können unsere Coachings denn jetzt in Zeiten von Homeoffice funktionieren?
Ich bin sehr dankbar dafür, dass wir technologisch heute in einer Zeit leben, in der das machbar ist. Wenn Sie mich schon lange kennen, wissen Sie, wie wichtig ich den persönlichen Kontakt für meine Arbeit halte.

Durch die Situation und meine Kunden erlebe ich gerade, dass die Zoom-Calls deutlich mehr Wirkung zeigen, als ich gedacht hätte. Auch bei mir ist es so, besondere Zeiten benötigen andere Lösungen 😉.

Möchten auch Sie diese Zeit nutzen, um sich oder Ihre Führungskräfte von einem erfahrenen Experten unterstützen lassen? Das geht auch absolut keimfrei über Zoom 😉

Führungskompetenz erweitern: Ihr nächster Schritt

Damit Sie auf den Punkt genau die Unterstützung erhalten, die Sie weiterbringt.

 

Feedback

Feedback

Wenn Sie inhaltliche Fragen oder Anregungen zu diesem Beitrag haben, dann freuen wir uns auf Ihr Feedback.

Kontakt

Kontakt

Rufen Sie uns gerne an oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular auf dieser Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kontakt

Rufen Sie uns unter +49 (0) 6155 - 60 8 32 - 0 an. Wir reden über Ihre Ziele und Sie stellen uns Fragen. So prüfen Sie kostenlos und unverbindlich unser Fachwissen und ob „die Chemie stimmt“. Zusätzlich erhalten Sie sofort erste Anregungen, wie auch Sie Ihr Potential im Unternehmen optimal ausnutzen können. Oder möchten Sie uns lieber schreiben?












Newsletter

Sie möchten regelmäßig und bequem über aktuelle Management-Themen und Trends auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie doch gleich unseren kostenlosen Newsletter, der für Sie alle zwei Monate die neu erschienen News und Artikel zusammen fasst.