Karriere-Leadership-Topnews

Brauchen Führungskräfte Macht?

Bevor wir diese Frage beantworten können, sollten wir zuerst die Begriffe „Macht“ und „Einfluss“ definieren.

Viele Teilnehmer in unseren Seminaren verbinden Macht fast automatisch mit der so genannten „Stellenmacht“, also der Macht, die ich habe, weil ich eine bestimmte Stelle oder Position einnehme.

Typische Aussage in der Praxis: „Es wird so gemacht, wie ich sage, ich bin schließlich der Boss hier!“

Aber ist das sinnvoll?

Erfahren Sie in diesem Artikel die bekannteste Definition von Macht und ob Sie als Führungskraft Macht benötigen, um wirkungsvoll zu führen.


Definition von Macht

Die wohl bekannteste Definition von Macht stammt ja von Max Weber.

Er sagte, Macht sei …

In unseren Workshops stellen wir den Teilnehmern oft die Frage, welche der beiden Aussagen stimmt:

  1. Kann man Macht haben, ohne Einfluss zu nehmen?
  2. Kann man Einfluss nehmen, ohne Macht zu haben?

In unserem Video erfahren Sie die Lösung.

Damit Sie es als Leser etwas einfacher haben, die Frage richtig zu beantworten, lassen Sie uns zunächst die beiden Begriffe erläutern:

  • Macht ist die potentielle Möglichkeit, andere zu beeinflussen und unsere Ziele durchzusetzen. Sie ist eine latente Ressource, die erst durch andere Prozesse freigesetzt werden muss.
  • Einfluss ist der aktive Prozess der Machtausübung. Er nutzt zwischenmenschliche und soziale Fähigkeiten dazu, bei anderen das Verhalten, die Einstellung oder die Überzeugungen ohne Zwang zu verändern.

Alle diese – als Machtquellen bezeichneten – Chancen, andere zu beeinflussen, müssen erst einmal da sein, damit ich sie auch nutzen kann.

Im Althochdeutschen, Altslawischen und auch im Gotischen bedeutet Macht so viel wie „Können, Fähigkeit oder Vermögen“. Im lateinischen wäre das Substantiv von Macht dann „Potentia“.

Als Machtquelle wird eben genau dieses Können oder Vermögen bezeichnet. Wenn ich eben nicht gut überzeugen kann, dann kann ich damit auch keinen beeinflussen.

Oder nehmen wir mal einen ganz extremen Fall:

Sie wissen etwas sehr persönliches von jemand anderem und nutzen dieses Wissen für eine Erpressung. Sie zwingen den anderen, etwas zu tun, was er gar nicht will um etwas „noch Schlimmeres“ zu verhindern.

Wir können sehr gut verstehen, wenn Sie jetzt sagen „aber das ist doch nicht meine Art der Führung bzw. gute Führung“.

Das sehen wir übrigens ähnlich 😉 – wie führen wir nun ohne Erpressung?

Führung über Motivation

Womöglich wünschen auch Sie sich, dass Ihre Mitarbeitenden sich aus sich heraus hochengagiert für die gemeinsamen Ziele einsetzen?

Nach dem Motto von (Dwight D. Eisenhower):

Aber auch hier braucht derjenige, der Einfluss nehmen will, irgendeine Form von Machtquelle oder Potential.

Lassen Sie uns in diesem Zusammenhang zwei wesentliche Aussagen treffen:

  • Macht ist Teil jeder Organisation. Selbst wenn wir nicht über die potentielle Macht verfügen, etwas zu schaffen oder zu verändern, verfügen wir immer über die Macht, etwas zu verhindern!
  • Viele Führungskräfte denken, Sie hätten Einfluss aber keine Macht. Dies ist eine Illusion! Wer Einfluss hat, hat immer auch Macht, da diese beiden Elemente untrennbar miteinander verbunden sind.

Um also Einfluss nehmen zu können, müssen wir demnach die uns zur Verfügung stehende Machtquelle ausschöpfen.

Aber über welche Machtquellen verfügen Sie überhaupt und welche können Sie noch ausbauen?

Lassen Sie uns dazu noch einen Schritt weiter gehen.


Machtquellen ausbauen

Idealerweise vergrößern wir unsere Machtquellen, um ein breiteres Repertoire zu erhalten.

Damit Ihnen das gelingt, haben wir für Sie das passende Video gedreht.

Dieses Video ist für junge Führungskräfte wertvoll, aber auch für „alte Hasen“:

  • Sie erfahren, welche Machtquellen es überhaupt gibt.
  • Dadurch bekommen Sie einen Überblick, welche weiteren Potentiale Sie noch nutzen können, um wirksamer und effektiver zu führen.
  • Ihnen wird klar werden, in welchen Situationen Sie bisher mehr erreicht hätten, wenn Sie dieses Wissen schon gehabt hätten.

Ihr Benefit …

Am Ende des Videos kennen Sie die wichtigsten Ressourcen, die Sie nutzen und ausbauen können, damit Sie Ihr Repertoire erweitern,

  • um noch überzeugender zu agieren und
  • intern und extern Ihren Einfluss zu erhöhen.

Oder Sie nutzen einen Experten und entscheiden sich für ein individuelles Business Coaching, damit Sie auf den Punkt genau die Unterstützung erhalten, die Sie weiterbringt.

In Führung gehen: Ihr nächster Schritt

Denn damit gehen Sie in Führung.


Business-Coaching-Karriere-Topnews

Oder lieber durch Inhalte überzeugen?

Gutes Selbstmarketing wird immer wichtiger, wenn Sie ambitionierter Karriereziele verfolgen.

Doch kennen Sie die Sorge, sich anzubiedern oder arrogant oder selbstverliebt zu wirken? Oder möchten Sie durch Inhalte überzeugen, anstelle sich vor anderen herum zu protzen?

Wenn Sie es als Führungskraft jedoch nicht schaffen, sich selber auch gut zu präsentieren, dann ist das Ihr Nachteil.

Erfahren Sie in unserem kompakten Artikel, wie Sie gekonntes Selbstmarketing betreiben, ohne in Eigenlob zu baden.

Weiterlesen… »


Change Management-Strategische Personalentwicklung-Topnews

Die Besonderheiten von Beratungsunternehmen

Wieso ist es so schwer für Beratungsunternehmen, den passenden Anbieter für Seminare & Trainings für Berater/-innen & Consultants zu finden?

Vielleicht liegt es an den besonderen Anforderungen, die Beratungsunternehmen an ihre Dienstleister haben.

Erfahren Sie in diesem Artikel, welche Besonderheiten es zu berücksichtigen gilt, um durch Ihre geplante Entwicklungsmaßnahme einen hohen Wirkungsgrad, Umsetzungserfolge sowie eine überdurchschnittlich hohe Teilnahmezufriedenheit der Berater/-innen & Consultants zu erreichen. Um auch damit den wirtschaftlichen Erfolg Ihres Unternehmens zu steigern.

Weiterlesen… »


Business-Coaching-Karriere-Topnews

Für Ihre Karriere den Turbo starten

Headhunter können Ihnen als Karrierebeschleuniger dienen, jedoch nur, wenn Sie hier einen guten Eindruck hinterlassen. Im Umgang mit Headhuntern & Personalberatern gibt es aber ganz eigene Spielregeln.

Wie wäre es, wenn Sie wüssten, wie Sie im Umgang mit Headhuntern Fehler vermeiden und wie Sie einen guten Eindruck hinterlassen können? Denn dann werden SIE bei interessanten Positionen als erstes angesprochen.

Am Ende dieses Artikels haben Sie erfahren, wie Sie Headhunter für Ihre Karriere nutzen können.

Weiterlesen… »


Leadership-Topnews

Mitarbeiterbindung ist das beste Recruiting

Wenn es um die Mitarbeiterbindung geht, erklären sich Führungskräfte eine hohe Fluktuation oft damit, dass es finanzielle Gründe sind, warum Mitarbeiter kündigen.

Aber sind das wirklich die Gründe, warum Mitarbeiter sich z.B. abwerben lassen? Und agieren Menschen überhaupt nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten?

Am Ende dieses Artikeln kennen Sie die Antwort und wissen auch, was Sie tun können, um die Mitarbeiterbindung in Ihrem Unternehmen zu erhöhen.

Weiterlesen… »


Leadership-Performancesteigerung-Topnews

Wie Sie Kosten reduzieren, ohne Budgets zu kürzen

Wie soll das gehen?

Etablieren Sie eine Vertrauenskultur

Wenn wir über Vertrauenskultur sprechen, denken viele, das ist ein weiches Thema. Heute zeige ich Ihnen, dass die weichen Faktoren im Business hart und messbar sind.

Die Spielregeln für Karrieren und auch die Spielregeln für Unternehmen auf dem Markt haben sich geändert. Das atemberaubende Veränderungstempo führt dazu, dass nicht mehr die großen Unternehmen die Kleinen schlagen, sondern die Schnellen die Langsamen.

Aus der Vielzahl an Coachingsessions mit Führungskräften weiß ich, dass Schnelligkeit der Garant für den Wettbewerbsvorsprung ist – für Unternehmen, aber auch für Ihre Karriere.

Aber vielleicht fragen Sie sich, was hat das mit einer Vertrauenskultur zu tun?

Und: Warum es die wichtigste Aufgabe von Führungskräften ist, Vertrauen aufzubauen. Auf Kundenseite genauso wie bei Mitarbeitern.

Weiterlesen… »


Karriere-Leadership-Topnews

Oder ist Mitarbeiterführung eher Manipulation?

Mitarbeiterführung ist in vielen Unternehmen eine Voraussetzung dafür, auf der Karriereleiter weiter nach oben zu kommen. Oft werden dafür zwar Entwicklungsmaßnahmen in Form von Weiterbildungen angeboten, jedoch werden die vom Umfang oft nicht der Komplexität der Praxis gerecht. Und meistens wird der Kern von Mitarbeiterführung zu wenig deutlich.

Am Ende dieses kompakten Artikels zum Thema Mitarbeiterführung haben Sie die Klarheit, auf was es im Kern ankommt und bekommen den Zugang zur Karriere-Erfolgsformel.

Weiterlesen… »


Business-Coaching-Change Management-Leadership-Topnews

Kann man Teamgeist „verordnen“?

Die meisten Führungskräfte wünschen sich, dass in ihrem Team ein Teamgeist herrscht, um gute Ergebnisse zu erzielen. Gerade durch den starken Wettbewerb am Markt und die zunehmende Komplexität ist der Aufbau eines starken, motivierten und effizienten Teams unabdingbar.

Deshalb stellen sich junge Führungskräfte, aber auch erfahrende Führungskräfte oft die Frage, was Sie tun können, um den Teamgeist zu fördern. Das erfahren Sie in diesem Beitrag.

Weiterlesen… »


Business-Coaching-Leadership-Topnews

Kennen Sie das auch?

Souverän führen, wer möchte das nicht. Aber vielleicht kennen Sie das auch, dass Sie sich bei bestimmten Aussagen von Menschen angegriffen oder angetriggert fühlen? Und dadurch dann nicht so darauf reagieren, wie sie Sie das wünschen?

Mir erzählen das seit vielen Jahren Führungskräfte in meinen Einzelberatungen. Profitieren Sie gratis davon. Am Ende dieses Artikels wissen Sie, was bei Ihnen Trigger sein könnten und wie sie anders und besser damit umgehen können.

Weiterlesen… »


Kommunikation-Leadership-Topnews

Produktivitätsparadox?

Virtuelle Führung ist die Königsdisziplin, doch wie wirksam führen Sie über die Distanz? Gerade wird wieder viel über die Nachteile der Arbeit im Homeoffice gesprochen. Es scheint wie ein Produktivitätsparadox.

Auf der einen Seite sparen wir Zeit, da wir nicht ins Büro fahren müssen, Reisetätigkeiten wegfallen und könnten konzentrierter arbeiten, aber gleichzeitig verschwenden wir Zeit, wenn z. B. die Zusammenarbeit mit anderen schlecht organisiert ist etc.

Das zeigt deutlich, dass die Arbeit im Homeoffice per se weder produktiver noch unproduktiver ist, sondern es auf die individuelle Gestaltung, die virtuelle Führung ankommt.

Erhalten Sie hier eine Toolbox mit Schritt für Schritt Anleitungen für wirksame virtuelle Führung.

Weiterlesen… »


1 2 3 20 21

Kontakt

Rufen Sie uns unter +49 (0) 6155 - 60 8 32 - 0 an. Wir reden über Ihre Ziele und Sie stellen uns Fragen. So prüfen Sie kostenlos und unverbindlich unser Fachwissen und ob „die Chemie stimmt“. Zusätzlich erhalten Sie sofort erste Anregungen, wie auch Sie Ihr Potential im Unternehmen optimal ausnutzen können. Oder möchten Sie uns lieber schreiben?












Newsletter

Sie möchten regelmäßig und bequem über aktuelle Management-Themen und Trends auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie doch gleich unseren kostenlosen Newsletter, der für Sie alle zwei Monate die neu erschienen News und Artikel zusammen fasst.