Andorra-Effekt für die Führung nutzen

Leadership-Topnews

Was bedeutet eigentlich … „Andorra-Effekt“?

Kennen Sie das Theaterstück „Andorra“ von Max Frisch?
In diesem verändert sich die Persönlichkeit des Protagonisten durch die ständige Konfrontation mit den negativen Vorurteilen seiner Mitmenschen.

Andri, die Hauptperson des Stücks, übernimmt nach und nach die negativen Eigenschaften, die einem Juden in Frisch‘s Stück nachgesagt werden – weil er selbst glaubt, jüdischer Abstammung zu sein, was aber nicht zutrifft.

Lesen Sie in diesem kurzen Artikel, wie Sie durch Ihre Erwartungen die Leistungen Ihrer Mitarbeiter beeinflussen können.

Durch das Theaterstück ist der „Andorra-Effekt“ in der Sozialpsychologie (oft auch Andorra-Phänomen oder Rosenthal-Effekt genannt) zu seinem Namen gekommen.

Es handelt sich also um eine selbsterfüllende Prophezeiung, bei dem sich Menschen durch die Beurteilung oder Einschätzung anderer anpassen. Und dies unabhängig davon, ob diese ursprünglich korrekt waren oder nicht.

Im Alltag erleben wir diesen Effekt oft bei Beurteilungen:

Ein neuer Mitarbeiter konnte im ersten Projekt sein volles Potential noch nicht zeigen und hat eine
unterdurchschnittliche Beurteilung bekommen. Er hat nun den Ruf weg, wohl nicht so stark zu sein. Dies kann dazu führen, dass sich die Leistung noch weiter verschlechtert, da er sich nun seiner „Rolle“ fügt und unbewusst den negativen Erwartungen anpasst.

Interessant dabei ist, dass das natürlich auch anders herum geht:

Die Leistung von Mitarbeitern lässt sich durchaus dadurch steigern, dass man diesen mit
positiven Erwartungen entgegen tritt und die Erwartungen, sowie das angestrebte Verhalten, positiv kommuniziert.

Hätten Sie‘s gewusst?

Feedback

Feedback

Wenn Sie inhaltliche Fragen oder Anregungen zu diesem Beitrag haben, dann freuen wir uns auf Ihr Feedback.

Kontakt

Kontakt

Rufen Sie uns gerne an oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular auf dieser Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kontakt

Rufen Sie uns unter +49 (0) 6155 - 60 8 32 - 0 an. Wir reden über Ihre Ziele und Sie stellen uns Fragen. So prüfen Sie kostenlos und unverbindlich unser Fachwissen und ob „die Chemie stimmt“. Zusätzlich erhalten Sie sofort erste Anregungen, wie auch Sie Ihr Potential im Unternehmen optimal ausnutzen können. Oder möchten Sie uns lieber schreiben?












Newsletter

Sie möchten regelmäßig und bequem über aktuelle Management-Themen und Trends auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie doch gleich unseren kostenlosen Newsletter, der für Sie alle zwei Monate die neu erschienen News und Artikel zusammen fasst.